Über mich

Ich freue mich, in meiner Spielma – Holzspielzeugmanufaktur meine Leidenschaft, mit und für Kinder zu arbeiten, mit der Kunst der Holzverarbeitung verbinden zu können. Hier erfahren Sie mehr darüber, woher ich komme und was mir bei meiner Arbeit wichtig ist.

Monika Aschauer

Ich bin ausgebildete Kindergartenpädagogin und habe meinen Beruf über 25 Jahre lang mit großem Engagement und sehr großer Freude in Kindergärten und Horten ausgeübt.

 Die Basis meiner künstlerisch-kreativen Kompetenz kommt aus meiner eigenen Waldorfschulzeit, in der ich mein Geschick zum kreativen Malen und Gestalten entdecken und von da an kontinuierlich weiter entwickeln konnte.

 Die Technik und das handwerkliche Geschick, habe ich mir zunächst selber angeeignet und dann noch durch den intensiven Austausch mit den Tischler-Profis aus meinem privaten Umfeld professionalisiert.

Diese spezielle Kombination aus pädagogischer, künstlerischer und handwerklicher Kompetenz, gepaart mit meiner Liebe zu den Kindern, für die ich Holzspielzeug entwerfe und erarbeite, macht den Unterschied aus, und das Spielen mit meinem Material zu einem nachhaltigen Erlebnis.

 Was mich persönlich noch antreibt und worauf ich großen Wert lege, ist gelebte ökologische und regionale Verantwortung. Daher verwende ich teilweise gebrauchte Möbel und in jedem Fall aber 100%ig ökologische Rohstoffe zur Produktion meines Holzspielzeugs.

Fundiert pädagogisch

Wir produzieren nicht nur Spielzeug, wir möchten Kinder damit gezielt fördern und deren motorische Weiterentwicklung unterstützen. Das machen wir einerseits durch die einfache, leicht nutzbare Gestaltung des Spielzeugs, andererseits auch mit gezielten Übungsanleitungen – ganz speziell auch zur Unterstützung der Arbeit von Kindergärtner*innen.

Anregend kreativ

Kinder lieben es, ihre eigene Phantasie in die Tiere und Objekte, mit denen sie spielen, hineininterpretieren zu können. Wir „zeichnen“ daher nicht alles bis ins Detail fertig, sondern lassen Raum zur gedanklichen Entfaltung der Kinder. Das regt den Geist der Kinder an und ermöglicht ein intensiveres Eintauchen in das Spiel.

Handwerklich versiert

Die Auseinandersetzung mit dem Rohstoff Holz hat mich immer schon fasziniert. Sehr naheliegend, weil wir eine eigene Tischlerwerkstatt im Privathaus haben – mein Mann und mein Sohn sind ausgebildete Tischler. Hier produziere ich mittlerweile meine Spielzeug-Objekte. Man kann aus dem Material sehr viel machen und es für die individuelle Gestaltung der Objekte sehr gut nutzen. Durch die manuelle Arbeit entstehen lauter Unikate – jedes Stück hat seinen eigenen Charakter.

Ganzheitlich verantwortungsbewusst

Ich bin seit jeher sehr verantwortungsbewusst in meinem Handeln. Vor allem die ökologische Nachhaltigkeit, der achtsame Umgang mit den vorhandenen Ressourcen ist mir sehr wichtig. Daher verarbeite ich auch alte Möbelstücke. Die so entstandenen Spielzeuge behandle ich pflanzlichen Farben und Ölen. Darüber hinaus macht es mir auch Freude, mit meinem Unternehmen in und für die Region, in der ich lebe, etwas leisten und einbringen zu können.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner